loader image
Einen Moment bitte

Jeder gibt
was er kann

Ich teile sehr gerne meinen Wohlstand,
meine Freude und mein Glück mit anderen.
Daher unterstütze ich gemeinnützige Projekte. 

Ich teile sehr gerne meinen Wohlstand, meine Freude und mein Glück mit anderen. Daher unterstütze ich gemeinnützige Projekte. 

Folgende Projekte unterstütze ich

Im Juli 2022 durfte ich Teil einer einmaligen Organisation werden.

Gemeinsam mit K2 Adventure Travel Travel habe ich mit 20 anderen Frauen den Kilimanjaro bestiegen. Im Vorfeld der Reise haben wir 2 Tage Community Service geleistet und die großartige soziale Arbeit von K2 vor Ort unterstützt.

Die Einnahmen aus den Reisen, die K2 Adventure Travel erzielt, fließen zu 100% vor Ort in soziale Projekte. Die Founder Kristen und Kevin (K2) haben über die letzten Jahre ein unglaubliches soziales Netzwerk allein in Tansania aufgebaut. Dazu zählt unter Anderem ein eigenes Waisenhaus, in dem insgesamt 10 Kinder ein glückliches Leben führen. Darüber hinaus gibt es Einrichtungen und Projekte für sexuell missbrauchte junge Frauen/Kinder, diverse Kooperationen mit dem örtlichen Krankenhaus NSK für Prothesen und Pädiatrie, Unterstützung von Schulen und Behindertenwerkstätten usw.

Ich konnte mich vor Ort von der unglaublichen Leidenschaft von Kristen und Kevin überzeugen mit der sie ihre sozialen Projekte vorantreiben. Mit ihren Organisationen verbinden sie auf einmalige Weise abenteuerliche Reisen mit sozialer Arbeit.

Wer mehr über K2 und deren Arbeit erfahren möchte, darf sich gern hier informieren:

https://k2adventures.org/programs/global-programs/

https://k2adventuretravel.com

Neben meiner bezahlten Tätigkeit als Coach und Mentor ist es mir ein besonderes Anliegen den Zugang zu Bildung generell zu ermöglichen. Ich unterstütze daher u. a. das Projekt „Madame Courage – Hilfe für alleinerziehende Studierende“ der Organisation Zonta Club Hamburg Hafen.

Von mir selbst gezahlte Coachingpreise wurden anteilig u.A an Frauenhäuser in Deutschland gespendet.

Kürzlich habe ich die großartigen Projekte von Crowd-Farming entdeckt. Damit unterstütze ich den Bienenschutz, denn Bienen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems. 

Und als absoluter Eichhörnchenliebhaber bekommen die kleinen Nager über die ganze Republik verteilt auch regelmäßig Hilfe von mir.  Zum Beispiel durch die Unterstützung des Vereins Eichhörnchen Schutz e.V.